Sie sind hier

Gemüse-Pommes frites

Gemüse-Pommes frites

1/2 Zucchini
1 Süßkartoffel
1 Karotte
1 Ei
3 EL Mehl
6 EL Paniermehl
Mohn und/oder Sesam
  1. Schneiden Sie die Zucchini, die Karotte und die Süßkartoffel in Pommes frites. Schneiden Sie die Karotte am besten etwas dünner, sodass das harte Innere der Karotte ebenfalls gut gegart wird.
  2. Heizen Sie die Fritteuse auf 200°C vor.
  3. Geben Sie das Mehl in eine Schüssel. Schlagen Sie das Ei in einer zweiten Schüssel. Geben Sie das Paniermehl in eine dritte Schüssel. Geben Sie den Mohn und/oder Sesam zum Paniermehl, wenn Sie diese an die Gemüse-Pommes frites geben wollen. Nach Wunsch können Sie auch Salz, Pfeffer, Paprikapulver,... hinzufügen.
  4. Wälzen Sie die Gemüse-Pommes frites hintereinander in Mehl, Ei und Paniermehl. Halten Sie die Karotten-Pommes frites separat.
  5. Um zu vermeiden, dass die Pommes frites am Korb kleben, können Sie den Korb eventuell zunächst mit etwas Öl einsprühen.
  6. Geben Sie die Karotten-Pommes frites in den Korb und frittieren Sie diese etwa 10 bis 13 Minuten bei 200°C. 
  7. Schütteln Sie sie alle 5 Minuten durch, sodass sie gleichmäßig frittiert werden.
  8. Geben Sie 7 Minuten vor dem Ende der Frittierzeit die Zucchini- und Süßkartoffel-Pommes frites hinzu, sodass diese noch 7 Minuten mit den anderen Pommes frites mitfrittiert werden.
  9. Wenn das Signal ertönt, nehmen Sie die Pommes frites aus der Fritteuse.
  10. Mit einem frischen Kompott oder einer leicht pikanten Soße servieren. 

Tipp: Damit die Frittierzeiten von harten und weichen Gemüsen näher beieinander liegen, können Sie die harten Gemüse in kleinere, dünnere Stücken und die weichen Gemüse in größere, dicke Stücken schneiden. 

Mahlzeit!